Die Chinchilla Anlaufstelle in Niedersachsen

Not-tier-pflege und Aufnahme, Vermittlung, Liebhaber- Hobbyzucht, Urlaubs- Krankheitspflege...

Tel. 0175 3602929 oder 0581 3894998

email: Chinchillaela@aol.de

@facebook: Chinchilla Ela

Diese Seite ist nicht immer aktuell, da ich eher bei fb unterwegs bin... Ich versuche sie dennoch ab und zu zu aktualisieren. LG

Was machen wir?

Ich helfen Chinhaltern, die ihre Tiere abgeben werden müssen, aus welchen Gründen auch immer,- und suchen Ihnen ein neues liebevolles Zuhause. Einige bleiben ggf. auch bei mir. Oder ich helfen den Abgebenden ein geeignetes neues Zuhause für die Fellnase zu finden.

Meist werden Nuckels aus Krankheitsgründen eines Menschen abgegeben. Aber der Grund der Abgabe muß, wenn gewünscht, nicht genannt werden. Mir ist wichtig, daß kein Chin in eine Garage abgeschoben wird, oder gar im TH landen muß. Erfahrungsgemäß wenden sich oft Chinhalter an mich, die ein Tier verloren haben, und nun ein 2.oder 3. suchen. Aber auch verwitwete Tiere werden abgegeben, in der Hoffnung, daß Sie durch mich einen neuen Chinfreund oder Chinfreundin, finden... Da die Züchterpreise teils enorm hoch sind,- gebe ich Abgabetiere, im Namen ihrer ehemaligen Halter, gegen geringe Aufwandsentschädigung / VB, in liebevolle Hände ab. Je nachdem. Meist klappt es aber daß ich nur zwischen Suchenden und Angebenden Chinfreunden vermitteln kann...

Ich verlange keine Gebühren, wenn ich ein Chin aufnehme,- wir alle sind aber NEU: Zur Aufnahme muss ein aktuelles ärtzliches Gutachten, und ein aktueller Giardientest vorliegen. Ist das nicht der Fall, muss der Abgebende diese anstehende Ausgabe übernehmen.

 

Die Chins sollten schon gebracht werden, ggf. kann ich ein Stück entgegen kommen. Aber wer seinen Nuffel mag, und schweren Herzens abgeben muß, der möchte bestimmt auch sehen, wie es demnächst wohnen wird... Ich bleibe, nach der Abgabe, gern weiter in Kontakt mit Ihnen,- und werde Ihre Daten auch dem neuen Besitzer weiter geben. Ich führe eine Stallkarte über jedes Chin, indem ich das Chin in einer Art Pass oder Steckbrief regelmäßig wiege, beobachte und Informationen der Vorbesitzer, der Abstammung, soweit nachvollziehbar, festhalte. Diese können einen sehr guten Eindruck der Tiere vermitteln.

Ich anonymisiere mich nicht, wie es andere Not- Aufnahmestationen machen. Diese nehmen auf und auf, für umsonst,- und verkaufen dann teuer, oder sehr teuer weiter.

Bitte „Annoncen“ gut lesen,- ein gewisser Betreiber annonciert fast wöchentlich. Dieser wechselt öfter seinen Namen. Er nutzt Textpassagen, Wortlaute, Formulierungen und ohne zu fragen Fotos anderer HP`s !!! Nämlich meiner. Aktualisiere oder erweitere ich meine Hp,- hat sie es auch ein paar Tage später,- quasi identisch übernommen.  

Und vorallem: Sie nennen sich meist nur: "Palletgeber". Diese wollen sich meist auch an anonymen Orten Treffen ( Bahnhof, Flughafen, Raststätte u.s.w. ) DAS MACHE ICH NICHT ! Ich nenne Namen, Anschrift, habe ein aktuelles Bild von mir, meinen Chins, meinen Käfigen u.s.w. eingestellt,- bin jederzeit telefonisch zu erreichen,- gebe mich also Preis, und bin nicht anonym...

Bestätigungen können gern bei Menschen eingeholt werden, die Chins zu mir gegeben, oder von mir aufgenommen haben. Hier kann man auch spontan mal vorbei kommen,- und ich zeige jedem alle meine Tiere und alle Käfige. Eine "Abwicklung" in einem Flur, sowas gibts hier nicht!

Ich möchte ALLE bitten ihre Erfahrungen, mit mir, und meinen Freunden, und Chinzüchterkollegen, oder Aufnahmestellen, deren Adressen ich ggf. weiter gebe, ,- und der Abwicklung der Aufnahme, euer Empfinden während unseres Kontaktes,- u.s.w. nieder zu schreiben… Bitte benutzt dazu mein Gästebuch! Schreibt einfach wie euch unser Kontakt gefallen hat, ob ich weiter helfen konnte, oder euch und euer Chin glücklich machen konnte… Naja euch fällt schon was ein…

Es besteht bei mir auch durchaus die Möglichkeit, das vorhandene Chin mit zu bringen, damit sich die beiden potentiellen neuen Kumpels beschnuppern können... Ich befürworte dieses sogar sehr! Man kann oft schon in den ersten Minuten erkennen, ob es gut geht, oder ob sich 2 Nuckels gar nicht verstehen...

Und das anschließende Autofahren ist eine der erfolgreichsten Vergesellschaftungsmethoden... Genaueres gern per email...

Ich nehme gern auch Anfragen entgegen, und helfe Chinbesitzern, neue, liebe Menschen für ihre Nuffels zu finden, und das deutschlandweit... Ich helfe gern, wo es Kleinanzeigen gibt,- Aufnahmestationen auch in Ihrer Nähe, Hobbyzuchten in Ihrer Nähe u.s.w. Zum Beispiel suchte ein Pärchen aus Bielefeld eine Dame für Ihren Nuffel, fand aber nichts, oder niemanden, der sich darauf einließ, daß sich das zukünftige Paar beschnuppern konnte... Ich habe es ermöglicht, und es hat funktioniert! Und auch eine Dame aus Hasselfelde suchte ein kastriertes Böckchen für ihre Luise,- die etliche Herren vertrieb und verbiss,- und bei meinem Leo wurde auch Luises Herz weich, und die beiden sind sehr glücklich zusammen!!! Die meisten Züchter sind nur auf den Verkauf aus, da der Markt, besonders in NRW sehr überfüllt ist. Ich biete Rat und Tat, und eine Art „Rückgaberecht“, wenn es doch zu einer unmöglichen Vergesellschaftung kommt,- wenn das Chin relativ unversehrt ist, erstatte ich ggf. den Verkaufspreis.

Ich hoffe Ihnen mein Anliegen, und das was ich mache Näher gebracht zu haben,- und stelle mich gern Ihren Fragen...

Danke an alle, die ihr Vertrauen in mich setzen,- und gesetzt haben, ich hoffe ich habe euch nicht enttäuscht,- sondern euch und euer Chin glücklich gemacht…???

Viel Spaß bei den Fotos und den weiteren links

Meine Stammtiere, mit denen ich züchte haben Papiere. Ich züchte NICHT mit Notfellchen,- es sei denn ich bekomme schon ein trächtiges Weibchen vermittelt. Dann sage ich das aber auch! ( Falls hier wieder professionelle Züchter lesen und mich und das was ich tue anprangern,- warum auch immer...)

LG Ela und die Monster

 

 



Sie sind Besucher Nr.

powered by Beepworld